Tanzfestival in Bad Honnef

Das Tanzjahr 2017/18 steht unter dem Motto "Zeit". Seit September 2017 arbeiten die Gruppen an den Bad Honnefer Schulen an unterschiedlichen Aspekten des Themas. Nach der Einführung eines Basistrainings und Grundlagenvermittlung der Tanzkomposition begannen die TänzerInnen zwischen sechs und 17 Jahren, ihre Ideen und Ansichten in Szenen und Bewegung auszudrücken. Sie setzten sich mit der Frage auseinander, was Zeit für sie bedeutet, wer sie uns raubt und wie sie wohl schmeckt und sich anfühlt.

In diesem Jahr wagt sich "Bad Honnef tanzt" in der Stückentwicklung erstmals an eine Romanvorlage: Gemeinsam mit den SchülerInnen erarbeitet das Team unter der Leitung von Choreografin Anna-Lu Masch und Kulturpädagogin Mara Dewenter eine ganz eigene Fassung der bekannten Kindergeschichte "Momo" von Michael Ende. Das Ergebnis ist ein Tanztheaterstück in zwei Akten, welches sowohl für junges, als auc erwachsenes Publikum ein Bühnenerlebnis ist. Es wirft Fragen auf, beobachtet kritisch und zeitgemäß unsere Gesellschaft und wartet mit der einen oder anderen Überraschung auf. Die jungen Interpreten lösen sich von der Vorlage und stellen einen Bezug zu der modernen Lebenswelt her. Die Musik zum Stück wurde von dem Musiker Björn Jentsc in enger Zusammenarbeit mit Choreografin und den TänzerInnen extra für die Bühnenproduktion komponiert. Die Videokünstlerin Lieve Vanderschaeve verwandelt mit ihren 3D-Projektionen die Bühne in immer wieder wechselnde Schauplätze.

Mit Licht, Video und Bühnenaufbau zieht "Bad Honnef tanzt" dieses Jahr in das leerstehende ehemalige Tagungshaus des Katholisch Sozialen Instituts in Bad Honnef Selhof ein. Das Europaforum wird zur Festivalbühne und Bad Honnefs größter zusammenhängender Gebäudekomplex ist eine Woche in den Händen der Jugend und der Kultur.

Auf der Bühne bekommen die Kinder professionelle Unterstützung: Der bekannte Schauspieler Enno Kalisch führt in der Rolle des Meister Hora als Sprecher und Erzähler durch die spannende Geschichte. Auch die Stimme der kleinen Momo wird live gesprochen von dem 10-jährigen Jaydon Morouse.